Praxis Dr. Rasting
Praxis für Psychoanalyse, Psychotherapie, Hypnotherapie und Coaching

Coaching und Unternehmensberatung

Coaching und Organisationsberatung auf psychoanalytischer Grundlage

Coaching und psychologische Beratung von Unternehmen sind zwar mittlerweile professioneller Standard in vielen Unternehmen, allerdings gibt es oft eine kaum überschaubare Vielfalt von Coachingansätzen. Das von mir vorgeschlagene Coaching verbindet psychoanalytische Fachkompetenz mit der pragmatischen Anwendung auf die Probleme und Zielvorstellungen von Einzelpersonen und Gruppen.

Ich arbeite dabei mit dem von mir entwickelten Matching-Konzept, welches wissenschaftlich fundiert und in verständlicher Weise die psychologischen Abläufe bei Arbeitsprozessen erfasst. Vereinfacht gesagt geht es darum zu verstehen, welche Wünsche und Ziele auf der einen Seite und Ängste, Begrenzungen und Hemmungen auf der anderen Seite uns motivieren. Viele Coachingansätze konzentrieren sich auf ein Ideal wie etwa Kommunikationskompetenz und man versucht, diesem Ideal durch das Coaching näherzukommen. Das kann sinnvoll sein, allerdings liegen die meisten Schwierigkeiten und Hemmungen in der Entfaltung des Potentials eines Mitarbeiters oder einer Führungskraft meist nicht in mangelnden Fertigkeiten, sondern in inneren Blockaden.

Ich biete folgende Konzepte an:

High-End-Einzel-Coaching

Diese Form des Coaching richtet sich vorwiegend an jene höherqualifizierten Mitarbeiter und Selbständige, die sich in einem Veränderungsprozeß befinden und beispielsweise neue Aufgaben und Herausforderungen vor sich haben. Dies kann die nächste Stufe der Karriereleiter sein, eine Standortbestimmung bzw. Neuorientierung in der aktuellen beruflichen und privaten Situation oder eine Auseinandersetzung mit neuen beruflichen Aufgaben und Zielen.

Ein Einzelcoaching auf psychoanalytischer Basis kann hier in mehreren Aspekten äußerst hilfreich sein. Neben allgemeinen Kompetenzen wie Kommunikations- und Regenerationskompetenz ist aus meiner Sicht für das Gelingen von beruflichen Veränderungen insbesondere wichtig, unsere zentralen Motivationen zu kennen und für die Bewältigung der vor uns liegenden Aufgabe nutzen zu können. Unsere zentralen Motive, Ziele, aber auch Ängste und Hemmungen beeinflussen uns vielfältig, sind allerdings oft nur teilweise bewußt. Erst im Gespräch mit einem fachkundigen Berater kann oft deutlich werden, worin sie bestehen, wie sie uns bislang beeinflußt haben, aber auch wie wir anders damit umgehen und sie für unsere Aufgaben nutzen können.

Burn-Out-Prophylaxe und Intervention

Aufgrund einer sehr hohen Belastung in vielen Arbeitsbereichen sind Störungen in individuellen Berufsbiographien allgegenwärtig: Mitarbeiter entwickeln trotz guter Qualifikation und finanzieller Anreize Motivationskrisen und Gefühle des Ausgebrannt-seins. Hier ist sowohl unter dem Aspekt der Produktivität als auch der Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer ein Coaching indiziert.

Ein Beispiel

Herr L. hatte als gelernter Industriekaufmann zunächst einen sehr erfolgreichen Karrierestart und war etwa ein Jahr nach Eintritt in die neue Firma mit wichtigen Aufgaben im Controlling betraut worden. Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er von seinem Vorgesetzten angesprochen, ob er sich eine Aufgabe als Teamleiter vorstellen könne, er würde ihn gerne in seiner Abteilung voranbringen. Bei Herrn L. löste diese eigentlich gute Nachricht gemischte Gefühle aus: einerseits freute er sich über diese Chance, auf die er gehofft und auf die er hingearbeitet hatte. Andererseits bekam er eine zunächst unerklärliche Angst, die sich bald derart steigerte, dass er mit dem Gedanken spielte, das Angebot auszuschlagen. Dies würde aber aus seiner Sicht einen dramatischen Gesichtsverlust in der Firma bedeuten, weshalb er darüber nachdachte, zu kündigen und eine andere Firma zu suchen. Dies zog allerdings weitere Sorgen nach sich: Würden sich seine Karrierepläne verwirklichen lassen? Hätte er vielleicht studieren müssen?

In dieser Situation, die bereits mit einer beginnenden Beeinträchtigung seiner Leistungsfähigkeit einherging, suchte Herr L. auf Anraten eines Freundes ein Coaching. Hier konnte er zunächst klären, dass es sich bei der Angst darum handelt, dass er befürchtet, den Abteilungsleiter zu enttäuschen wie er glaubte, den Vater enttäuscht zu haben, als er nicht dessen Weg gegangen war und studiert hatte. Allein die Klärung dieser Angst führte bei Herrn L. zu einer deutlichen Verbesserung seines Befindens und der Rückgewinnung seiner hochentwickelten Fähigkeiten. Er konnte in einem konstruktiven Gespräch mit dem Vorgesetzten die wechselseitigen Vorstellungen und Erwartungen klären und damit das beiderseitige Verhältnis auf eine neue Basis stellen. Für sich selbst konnte Herr L. nun das Selbstbewusstsein aufbauen, seinen eigenen Weg zu gehen.

Teamgespräche und Teamentwicklung

Teams spielen in unserem heutigen Arbeitsalltag eine wichtige Rolle und das Funktionieren eines Teams entscheidet häufig über die Produktivität des Teams und die Zufriedenheit und Gesundheit der Teammitglieder. Teams entwickeln bei ungelösten Konflikten in Betrieben oftmals Widerstände wie z.B. Dienst nach Vorschrift, interne Spannungen, die zu großer Unproduktivität führen können etc. Teamgespräche können dabei helfen, daß Teams ihre produktiven und kreativen Potentiale entwickeln und Störungen beheben können.

Dr. Marcus Rasting   Praxis für Psychoanalyse, Psychotherapie, Hypnotherapie und Coaching

Bismarckstrasse 51 50672 Köln / Belgisches Viertel Neustadt Nord Nähe Innenstadt 

Tel. 0221/ 17044700    www.praxis-rasting.de